Gepäckversicherung BGV

Die BGV (Badischer Gemeinde Versicherungsverband) zählt zu den kommunalen Versicherern. Dennoch können einzelne Versicherungsprodukte in ganz Deutschland abgeschlossen werden. Auch die Reisegepäckversicherung gehört zur Produktpalette. Jedoch kann sie nur unter bestimmten Voraussetzungen abgeschlossen werden.

Reisegepäckversicherung beim BGV

  • nur für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
  • oder wenn bereits eine andere Versicherung beim BGV besteht
  • wahlweise Einmal- oder Jahresversicherung

Einmalversicherung

  • Laufzeit: bis zu 23 Tage oder von 23 Tage bis zu 6 Wochen
  • Versicherungssumme: Einzelreisende 2000 Euro, Paare 4000 Euro, Familien 6000 Euro

Jahresversicherung

  • Laufzeit: für alle Reisen während des Versicherungsjahres
  • Versicherungssumme: 4000 Euro
  • Versicherungssumme nicht variabel – auch für Familien maximal 4000 Euro

Angebote vergleichen & Kosten berechnen

Leistungen und Beiträge können sich in den Angeboten zur Reisegepäckversicherung unterscheiden. Daher lohnt sich ein Versicherungsvergleich mit unserem Vergleichsrechner. Diesen erreichen Sie über das blaue Feld “Zum Versicherungsvergleich”. Nach der Berechnung der besten und günstigsten Tarife kann einen ausgewählte Versicherung online abgeschlossen werden.

 

26 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

Ihre Meinung ist uns wichtig!
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Urlaubsformen deckt die Reisegepäckversicherung ab?

    Die Leistungen aus einer Gepäckversicherung sind auch für ein Auslandsemester, Langzeitreisen und für die Teilnahme an Work & Travel sowie Highschoolprogrammen verfügbar. Die Sachversicherung für das mitgeführte Reisegepäck umfasst die darin enthaltenen Gegenstände des privaten Bedarfs, so dass die Reisegepäckversicherung meist in Verbindung mit einem Urlaub angeboten und abgeschlossen wird.

  • Was wird durch die Reisegepäckversicherung versichert?

    Gegenstände, die überwiegend beruflich genutzt werden sind über eine Gepäckversicherung nicht versichert. Zu den in der Gepäckversicherung abgedeckten Dingen zählen alle persönlichen Sachen, die vom Reisenden mitgeführt, in der Kleidung aufbewahrt oder am Körper getragen werden. Geschenke, Mitbringsel und Andenken, die im Verlauf der Reise erworben werden, sind durch die Reisegepäckversicherung gegen Diebstahl, Beschädigung und Verlust abgesichert. Die Definition der im Versicherungsumfang abgedeckten Gegenstände wird von der anbietenden Versicherung deutlich in den Versicherungsbedingungen festgelegt und variiert von Anbieter zu Anbieter

  • Braucht man eine Reisegepäckversicherung?

    Befragt man Reisende, die bereits den Verlust, den Diebstahl oder die Beschädigung des Reisegepäcks und der darin enthaltenen Gegenstände erlitten haben, lautet die überwiegende Antwort ja. Ein klares Nein gilt aber in Verbindung mit der Gepäckversicherung, welche von Seiten der Fluggesellschaft besteht. Sich nur auf diese zu verlassen ist wenig sinnvoll. Denn diese beruht auf der Montrealer Konvention und beinhaltet nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftung bei der Beförderung von Gepäck der Flugreisenden. Auch für eine Zugreise ist eine Gepäckversicherung notwendig, da diese bei der Beförderung durch die Bahn nicht automatisch im Ticketpreis enthalten ist.

Alle Gepäck-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Gruppe der Badischen Versicherungen AG ist ein kommunales Versicherungsunternehmen. Obwohl das Haupttätigkeitsfeld im regionalen Bereich Baden liegt, sind die angebotenen Versicherungsprodukte auch Versicherungsnehmern aus ganz Deutschland zugänglich. Die angebotenen Versicherungen der BGV und auch die BGV Gepäckversicherung sind aber nicht für jeden potenziellen Versicherungsnehmer verfügbar. Die BGV Gepäckversicherung kann nur abgeschlossenen werden, wenn man bereits Kunde bei der BGV ist oder einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst nachgeht. Ist dies nicht der Fall, so ist die BGV Gepäckversicherung über die Union Reiseversicherung erhältlich. Hier kann die Reisegepäckversicherung dann im Rahmen des Travelpakets beantragt werden.

Kurzfristige Reisegepäckversicherung

Wer die BGV Reisegepäckversicherung aufgrund einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst oder einer bereits bestehenden Versicherung beantragen kann, hat eine Auswahlmöglichkeit. Die BGV bietet eine kurzfristige Reisegepäckversicherung und eine BGV Gepäckversicherung mit Jahrespolice an. Die Kurzzeitversicherung kann mit einer Laufzeit bis zu 23 Tage oder mit einer Laufzeit von 23 Tagen bis zu 6 Wochen abgeschlossen werden. Die mögliche Versicherungssumme orientiert sich dabei an der Zahl der Reisenden. Ein Versicherungsnehmer ohne Kinder kann sein Reisegepäck bis zu einer Summe von 2.000€ versichern. Reist der Versicherungsnehmer mit Kind oder mit einem Lebenspartner, kann die Versicherungssumme auf 4.000€ erhöht werden. Für Familienreisen steht die BGV Reisegepäckversicherung dann mit einer Höchstsumme von bis zu 6.000€ für das gesamte mitgeführte Reisegepäck zur Verfügung. Bei der Familienversicherung ist die Teilnehmerzahl nicht eingeschränkt, der Tarif findet für alle mitreisenden Familienmitglieder uneingeschränkt Anwendung.

Jahresversicherung

Die BGV Reisegepäckversicherung kann auch als Jahrespolice beantragt werden. Dann sind alle Reisen innerhalb eines Zeitraums von 365 mit dem vollen Versicherungsschutz abgedeckt. Die Jahresversicherung kann in der Höhe der gewünschten Versicherungssumme nicht variiert werden. Hier gilt generell eine Höchstsumme von 4.000€ für das gesamte mitgeführte Reisegepäck. Diese Summe gilt auch dann, wenn der Versicherungsnehmer mit Kindern reist. Die geringe Versicherungssumme von 2.000€ ist im Gegensatz zur Einzelpolice für die Jahresversicherung der BGV Gepäckversicherung nicht verfügbar. Auch wenn der Versicherungsnehmer mit einem Ehepartner verreist, kann die Versicherungssumme nicht angepasst werden. Ein Familientarif für die Jahresversicherung ist nicht verfügbar und somit kann auch die Versicherungssumme nicht auf 6.000€ erhöht werden. Dafür gilt bei der Jahresversicherung eine einheitliche Tarifgestaltung. Analog zur festgelegten Versicherungssumme ist auch der Jahresbeitrag stets gleichbleibend und unabhängig von der Anzahl der Mitreisenden.